Entdecken Sie die
Top-Ausflugsziele!

slide1

Schloss Milotice

Das Schloss Milotice wird Perle Südostmährens genannt. Es liegt in der Verwaltung des Nationalen Denkmalinstituts in Brno und ist ein Nationales Kulturdenkmal. Auf der Stelle des heutigen Schlosses stand früher eine mittelalterliche Festung, die im 16. Jh. in ein Renaissanceschloss umgebaut wurde. Zur Entfaltung von Milotice kam es unter K. A. Serenyi, der Anfang des 18. Jh. das Schloss Milotice zu seinem repräsentativen Sommersitz umbauen ließ. Mit der Schlossanlage, zu welcher der französische Barockgarten, Fasanerie, Orangerie, Reithalle und Marstall gehören, schuf er ein einzigartiges architektonisches Kompositionsensemble, das bis heute erhalten blieb.

Die Führung durch die stilgemäss eingerichteten Innenräume bietet einen Einblick ins Leben der letzten Schlossbesitzer, der Familie Seilern Aspang. Die Innenräume wurden nach zeitgenössischen Fotos in der Zusammenarbeit mit der Tochter des letzten Herrschaftsbesitzers Marietta Norman Seilern Aspang hergerichtet. In den Barockorangerien befindet sich eine Dauerausstellung der mährischen Barockbildhauerei. Sie können heute die Schlossanlage mit Ehrenhof, Reithalle, Marstall, zwei Orangerien, französischem Park und anliegender Fasanerie mit Saletteln besichtigen. Untrennbarer Bestandteil des Schlosses sind prachtvoll ausgestattete Innenräume, insbesondere der repräsentative Freskensaal mit der Freske von F. G. I. Eckstein aus dem Jahre 1725. 

Kontakte

Staatliches Schloss Milotice
Zámecká 1, 696 05
Telefon: +420 518 619 643, Fax: +420 518 619 660
Kastellan : +420 724 663 501; milotice@npu.cz
Vertreter des Kastellans:+420  724 663 502;
Fragen, Bestellungen in deutscher Sprache: +420 773 762 295;
Fragen, Bestellungen in englischer Sprache: +420 732 510 423; 775 183 489

Web: www.zamekmilotice.cz

Sehenswürdigkeiten im Ziel

  • Einzigartig erhaltene architektonische Barockkomposition der Schlossanlage.
  • Zugangsbrücke mit Plastiken des Bildhauers Jakob Christoph Schletterer aus dem Jahre 1742.
  • Repräsentativer Saal mit der Freske des Malers Franz Gregor Ignaz Eckstein aus dem Jahre 1725.
  • Kuriositätenkabinett mit ursprünglichen Tapeten aus den 40. Jahren des 18. Jh.
  • Ausschmückung der Haupttreppe im Schloss mit Skulpturen, die 1725 beendet wurde. Die einzelnen Brüstungsfelder sind mit den Szenen aus Aeneis von Vergil ausgefüllt.
  • Einzelführungen mit Erklärungen aufgrund der Informationen von ehemaligen Schlossangestellten sowie Mitglieder der Grafenfamilie. Die Führung wird so konzipiert, dass jeder Besucher den Alltag auf dem Schloss in der ersten Hälfte des 20. Jh. verfolgen kann.
  • Ausstellung der mährischen Barockbildhauerei.
  • Französischer Barockgarten aus dem Jahre 1719 mit streng geschnittenen Hagebuchen.
  • Zeitgenössische Kostüme zum Verleihen, geschnitten nach ursprünglichen Schnitten und Abbildungen von Bekleidung der Familienangehörigen aus den Bildern in den Innenräumen des Schlosses.
  • Weinradwege.
  • Photoshop mit dem Anziehen der traditionellen Tracht aus Kyjov.
  • Pension mit der Aussicht auf den Schlossmarstall.
  • Schlossmarstall mit Traditionen und Radausleihe.
  • Camera obscura in wahrer Größe.

Begleitende Dienstleistungen

  • Parkplatz direkt am Schloss
  • Schlosskaffeehaus
  • Geschenkartikelladen
  • Auskunftsstelle mit Prospekten und Videoeinladungen
  • Spezielle Programme für Schulen im Juni oder auf Bestellung
  • Wickelecke
  • Kleiderablage, Aufbewahrungsraum
  • Barrierefreier Zutritt zum Park
  • Blumen-Saisonverkauf
  • Kutscherfahrten auf Bestellung
  • Für Gruppen Programmangebot im Schlossmarstall mit Vorführung von Bräuchen, traditionellen Handwerken, Kostprobe von traditionellen Gerichten vor Ort; www.kcmilotice.cz ; centrum@milotice.cz
  • Vinothek

Sonderangebote und Events

  • Osterführungen unter dem Thema „Ostern bei der Grafenfamilie Seilern Aspang im Jahre 1929“
  • Traditionelle Nachtführungen „Sagen und Geschichte der ersten Hälfte des 18. Jh.“. 12 Jahre Tradition, immer das letzte Wochenende im Juli.
  • Völkerkundliches Festival der Region Dolňácko um Kyjov – der zweite Sonntag im August
  • Markt mit lokalen Produkten und Handwerken, der dritte Sonntag im September
  • Weihnachten im Schloss – Führungen durch die Innenräume mit Weihnachtsliedersingen unter den Arkaden
  • Trauungen in der Schlossorangerie und im Freskensaal
  • Veranstaltung von Hochzeitsfeiern und anderen Feiern möglich
  • Vermietung von traditionellen Weinkellereien in der Weinkellergasse Šidleny
  • Kongressraum in der Schlossorangerie für ca. 80 Personen
  • Kongressraum für ca. 20 Personen im Gemeinschaftszentrum auf dem Schloss

Öffnungszeiten und Führungen

  • Runde: Schloss – Führung 1 Stunde
  • Schloss – gekürzte Führungen möglich - Führung 1/2 Stunde
  • Historische Kostüme zum Verleihen im Schloss
  • Führungen nur mit einem Führer
  • Gruppenführungen in Fremdsprache mit einem Führer mit Zuschlag von 100 %
  • Führungen in Fremdsprache für Einzelbesucher – Textführer mit einem Führer
April und Oktober: Samstag und Sonntag: 9.00 – 15.00 Uhr, Werktage auf Bestellung
Mai – August: 9.00.- 16.00 Uhr; Nachtführungen mit Zuschlag von 100 %
September: 9.00 - 15.00 Uhr
November - März: auf Bestellung

Preise:

Eintritt
Erwachsene 130,-
Senioren, Studenten, Kinder, Behinderte 90,-
Familienpreis 350,-

Nacht und Weihnachtsführungen
Vollpreis 300,-
Ermäßigungspreis 150,-

Unsere Ausflugstipps

Ausflug ohne Barrieren

Das Schlossgelände mit dem Park ist barrierfrei.


Weitere Infos

  • Milotice liegt in Südmähren zwischen den Städten Hodonín und Kyjov, mit gutem Anschluss an die Autobahn D1 in Richtung von Břeclav.
  • www.zamekmilotice.cz
  • GPS: www.mapy.cz; Loc: 48°57'37.562"N, 17°8'23.411"E